Diplomarbeit auf Bestellung

“Die Zeiten, in denen sich Studenten seelenruhig und intensiv von Internetnetseiten inspirieren und leiten lassen konnte, sind so gut wie vorbei. Immer mehr Hochschulen nutzen Plagiatserkennungsprogramme, um ihren Stundenten das Abschreiben zu erschweren. Ganz anders in Russland: Dort ist es nichts Besonderes, sich eine Diplomarbeit zu kaufen.” (10.06.2008, Deutschlandfunk)

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Tags: Tags, , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.