Ghostwriting beweisen

Für Unidozenten ist der Verdacht, dass eine Hausarbeit von einem Ghostwriter erstellt wurde, ein Problem – in vielerlei Hinsicht.

Nicht immer halten sich Kunden akademischer Ghostwritingagenturen an deren „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (AGB). Studenten beispielswiese geraten häufig unter einen starken Druck – viel zu spät stellen sie fest, dass sie von einer Aufgabenstellung, einem Thema oder der Flut an wissenschaftlicher Literatur überfordert sind. Sie gehen den einfachen und bequemen Weg, indem sie einen wissenschaftlichen Text in Auftrag geben und diesen dann als von ihnen selbst verfasst ausgeben. Dass ein solches Vorgehen zumindest wissenschaftsethisch fragwürdig ist, spielt für sie meist keine Rolle.

Wie aber schaut es auf der Gegenseite aus? Wie kann ein Dozent Ghostwriting nachweisen?
Nüchtern betrachtet stehen die Chancen dafür schlecht: Denn wer einen solchen Verdacht äußert, bezweifelt die Integrität und Ehrlichkeit des Studenten und gefährdet dessen Chancen, das Studium erfolgreich zu beenden. Ein Verdacht mit so gravierenden Folgen sollte also besser gründlich erhärtet werden. Geschickt platzierte Verständnisfragen zum Text – vor allem solche, die nicht beantwortet werden können – sind ein Hinweis, allerdings nicht mehr. Kein Student dürfte sich in flagranti erwischen lassen, wenn er die Arbeit per Mail zugeschickt bekommt oder gerade vom heimischen Sofa per Onlinebanking das Honorar überweist. Kein Student hinterlässt sichtbare Spuren, wenn er einen Text in ein anderes Dokument kopiert oder eigene Texte mit fremden vermischt.

Gerade dann, wenn der Student tatsächlich nur aus aktueller Zeitnot – und nicht etwa auf Mangel an Wissen – zum Ghostwriting greift, fällt der Nachweis extrem schwer. Wenn dagegen ein miserabler Student eine Arbeit präsentiert, die weit über der zu erwartenden Qualität liegt, dürfte dies Misstrauen wecken und kritische Fragen aufwerfen, an deren Ende (in den seltensten Fällen) sogar ein „Geständnis“ des in die Ecke getriebenen Schwindlers steht.

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein? Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 - 300 25 85
CH: +41 (0) 41 - 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt