Gutachten entlastet Annette Schavan in Plagiats-Affäre

Egal wie man zu dem Plagiatshype an sich steht, zu kritisieren, dass sich die Entscheidung der Universität Düsseldorf vor allem formalen Textvergleichen orientiert und „das große Ganze“ zu wenig Beachtung findet, ist zumindest bemerkenswert. Jeder Student, der in seiner Arbeit nur eine Passage aus einer Fremdquelle übernimmt ohne dies richtig zu zitieren, muss mit ernsthaften Konsequenzen bis hin zur Exmatrikulation rechnen. Das würde kein Professor anders sehen.

Doktortitel Schavan

19.01.2013, FocusOnline, frz

“Entwarnung für Annette Schavan: Nach FOCUS-Informationen entlastet ein neues Gutachten die Bildungsministerin in der Affäre um ihre Dissertation. Auch die Universität Düsseldorf rückt von ihren Vorwürfen ab. Dennoch will die Hochschule ein Verfahren auf Aberkennung der Promotion einleiten.”

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Tags: Tags,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Notice: ob_end_flush(): failed to delete and flush buffer. No buffer to delete or flush in /html/wordpress/wp-content/themes/drfranke/functions.php on line 749