Recherchemöglichkeiten nutzen!

Universitäten unternehmen große Anstrengungen, um ihren Studenten die besten Informations- und Recherchemöglichkeiten zu bieten – nicht immer werden diese in Anspruch genommen, oft sind sich die Studenten dieser Optionen auch überhaupt nicht bewusst.

Universitätsbibliotheken verfügen heute über einen umfassenden physischen Bestand von Büchern, wissenschaftlichen Journalen und Zeitschriften, aber auch über die Möglichkeit, Online im Katalog zu recherchieren. Auch liegen viele Werke bereits digitalisiert – etwa in Form von PDF-Dateien – vor und können direkt aus dem Onlinekatalog heraus heruntergeladen werden. Oft verfügen Universitäten darüber hinaus über Logins in großen Verbunddatenbanken. Auf diese Weise haben Studenten die Möglichkeit, ihren Horizont stark zu erweitern und sich die Literatur ohne Umwege zu beschaffen.

Für die Nutzung einer Bibliothek genügt es in der Regel nicht, Suchbegriffe in einen Katalog zu tippen. Nicht umsonst bieten viele Universitäten Studieneinführungstage an, zu denen auch eine geführte Bibliotheksbegehung gehört: Gezeigt werden der Aufbau, die Gruppierung der Sachthemen, die Praxis der Recherche und die konkreten Abläufe bei der Buchausleihe.

Ähnliches gilt auch für die Onlinerecherche: Um die zahlreichen Recherchetools im vollen Ausmaß für ein Thema bzw. eine wissenschaftliche Arbeit nutzbar zu machen, ist es nötig, die angebotenen Suchinstrumente auch sinnvoll zu nutzen – wer in Bibliotheksbeständen nur über simple Einzelbegriffe sucht, so wie er es bei Google tut – verschenkt einen Großteil der Möglichkeiten, denn die Suchmasken bieten weitaus mehr: Unterschiedliche begriffslogische Verknüpfungen, ungefähre Suche, Suche in Überschrift oder Volltext, Suche nach Autor, Eingrenzung auf eine bestimmte Zeitspanne etc.

Nur wer die Praxis der Online- und Offlinerecherche kennt und trainiert, kann deren volles Potenzial entfalten, kann auch die passgenaue und mitunter schwer aufzufindende Literatur aufspüren und gewinnbringend für die eigene Argumentation nutzen.

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein? Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 - 300 25 85
CH: +41 (0) 41 - 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt