Akademisches Ghostwriting: Am „Rande der Legalität“?

Illusionen und Realitäten (1): Die Forderungen des Professorenverbandes

Akademisches Ghostwriting steht mitunter im Ruf, Kandidaten zu unterstützen, die fremde Arbeiten als eigene Prüfungsleistungen ausgeben. In der Tat ist nicht auszuschließen das einige wenige der an den Universitäten eingereichten Bachelor-, Diplom-, Master- und Magisterarbeiten nicht von jenen geschrieben worden sein, die ihre Urheberschaft mittels eidesstattlicher Erklärung versichern.
Den vollständigen Artikel „Akademisches Ghostwriting: Am „Rande der Legalität“?“ lesen