Wir bleiben immer Fremde

“Derlei Zerwürfnisse zwischen Prominenten, die ihre Lebenserinnerungen nicht selbst schreiben, und ihren eigensinnigen Ghostwritern sind keine Seltenheit. So erging es auch Hanns Joachim Friedrichs mit seinem “Journalistenleben”, der sich mit Koautor Harald Wieser zerstritt.” (07.10.1996, Der Spiegel, Karen Andresen)

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Tags: Tags, , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.