Der Fachbereich der Klinischen Psychologie widmet sich der Erforschung von Grundlagen und Auswirkungen psychischer Erkrankungen und Störungen. Sie bildet damit einen Teilbereich der Angewandten Psychologie und lässt sich in die Felder der Medizinischen und der Neuropsychologie unterteilen.

Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Begriff der Klinischen Psychologie

Klinische Psychologie

Während die Medizinische Psychologie sich mit der Verarbeitung von psychischen Erkrankungen und den Auswirkungen auf Person und Umfeld befasst, betrachtet die Neuropsychologie die physiologischen und biologischen Grundlagen, wie sie bei der Reizverarbeitung auftreten und dadurch auf die Psyche des Menschen wirken. Dabei geht die Klinische Psychologie über die Beschreibung, Untersuchung und Kategorisierung von Krankheitsbildern (wie etwa Angst- oder Essstörungen, Depressionen oder das in letzter Zeit oftmals in die mediale Öffentlichkeit geratene „Burnout-Syndrom“) hinaus.

So ist auch die Behandlung psychischer Erkrankungen – meist im Rahmen einer Psychotherapie – ein wichtiges Feld der Klinischen Psychologie. Die konkreten Krankheitsbilder, mit denen sich die Klinische Psychologie beschäftigt, sind daher äußerst vielfältig und die Einzelfälle lassen sich – auch bei einer objektiv gleichen Klassifikation – wegen der unterschiedlichen psychischen Verfassungen der Patienten nur sehr bedingt miteinander vergleichen.

Studium, Forschung und Lehre der Klinischen Psychologie

Das Bachelor- oder Masterstudium sowie die Forschung oder die Lehre innerhalb der Klinischen Psychologie ist thematisch oft stark mit dem Bereich Psychotherapie beziehungsweise Prävention verbunden. Nach erfolgreichem Abschluss darf sich der Absolvent als Bachelor of Science (B.Sc.) oder Master of Science (M.Sc.) bezeichnen.

Ein Bachelor-Studium, indem die Kenntnisse an einer Universität in nur sechs Semestern erworben werden, ist notwendigerweise thematisch sehr breit aufgestellt, so dass die Ausbildung in den Grundlagen der Psychologie einen größeren Raum einnehmen. Hinzu kommen die akademischen Methodenkenntnisse, die nötig sind, um sich selbständig Wissen anzueignen beziehungsweise die eigenen Forschungsergebnisse auf wissenschaftliche korrekte und präzise Art auszudrücken. Auch Tätigkeiten, die im späteren Berufsbild des Psychologen auftreten, werden im Studium gelehrt. So ist es beispielsweise unerlässlich, im Umgang mit Patienten gewisse soziale Fähigkeiten zu besitzen, die eine psychologische Beratung und Betreuung erst ermöglichen.

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Berufsaussichten in der Klinischen Psychologie

Auf Bachelor-Absolventen, die ihre Kenntnisse in einem Masterstudiengang vertiefen können, wartet ein breit gefächertes Angebot an möglichen Tätigkeitsfeldern, die bereits im Studium betrachtet werden; so ist eine berufliche Tätigkeit auch in der Beratung möglich. Dabei muss sich der Einsatz nicht auf eine klinische Umgebung beschränken – auch größere privatwirtschaftliche Unternehmen oder die Bundeswehr haben einen ständigen Bedarf an fähigen Psychologen und Psychotherapeuten. Ein kritischer Punkt im Psychologiestudium ist sicherlich die Erstellung der Abschlussarbeit, bei der es in der Regel nicht ausreicht, Literatur zu recherchieren und Texte zu zitieren, sondern wo meist auch solide Kenntnisse im Bereich der Statistik verlangt sind, da es häufig auch zu einer Erstellung und Auswertung umfangreicher Testreihen mit Interviews oder Fragebögen kommen soll.

Ghostwriter in der Klinischen Psychologie

In der Psychologie, wie auch in anderen Gebieten, ist der Einsatz von Ghostwritern keine Seltenheit. Diese akademischen Helfer treten oftmals dann auf den Plan, wenn Unterstützung bei bestimmten Teilgebieten einer wissenschaftlichen Arbeit nötig ist. Wissenschaftliche Ghostwriter verfügen über eine gute Auffassungsgabe und die Möglichkeit, schnell und präzise zu arbeiten. Sie können ein Thema suchen, eine Gliederung erstellen, bei der Datenerhebung und Auswertung (auch mit spezieller statistischer Software wie SPSS) helfen oder für eine umfangreiche Masterarbeit oder Dissertation die Textvorlage liefern, die den Weg zur eigenen Arbeit weist.

Dr. Franke-Consulting – professionelles Ghostwriting

Nutzen Sie dafür auch gerne unsere Checkliste.

Gerne bieten wir Ihnen Hilfestellungen im Bereich Klinische Psychologie – von der Konzeption über die Literaturrecherche bis hin zum Lektorat und die professionelle Plagiatsprüfung. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.