Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen im Fachbereich Theologie oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 586 33 85
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Inhalte und Perspektiven des Studiengangs Theologie

 

architecture-3248571_640

Theologie definiert sich als Lehre von Gott. Sie umfasst das spezifische Gottes- und Weltbild, aber auch Glaubensinhalte, Liturgie und Geschichte. Trotz ihres teils metaphysischen Untersuchungsgegenstands ist sie um die Nutzung wissenschaftlicher Methoden bemüht und hat in dieser Funktion enge Verbindungen zur Philosophie. In der Kirchengeschichte kommen geschichtswissenschaftliche Techniken zur Anwendung, um die Entstehung und Entwicklung der christlichen Religionen nachzuvollziehen. Und eine effiziente Vermittlung von religiösen Inhalten in Schule oder Studium bedient sich pädagogischer Konzepte.

Wer sich von den bekannten Zeilen aus Goethes „Faust“, in denen der Protagonist das Theologiestudium bereut, nicht abschrecken lässt und sich an einer Universität einschreibt, um das Fach als Bachelor-, als Diplom- oder als Masterstudiengang zu beginnen, wird von der enormen thematischen Vielfalt überrascht sein. Die Theologie greift zahlreiche Konzepte anderer Disziplinen auf und bietet eine umfassende theoretische Grundlage für eine ganze Reihe möglicher Berufsfelder.

Absolventen der Theologie sind qualifiziert, in Forschung und Unterricht, beispielsweise als Religionslehrer, tätig zu werden. Auch eine Karriere in der Kirche ist mit einem abgeschlossenen Theologiestudium möglich. Ob der Studierende sich schließlich zum Priester weihen lässt oder sich den weltlichen Aspekten des Glaubens zuwendet, bleibt ihm überlassen. Ghostwriter unterstützen dabei, das Studium zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen und den richtigen Weg einzuschlagen.

Studium und Berufsperspektiven der Theologie

Pastorin Abendmahl Kirche

Die Angebote an Theologiestudiengängen orientieren sich hauptsächlich an den Strömungen der großen Religionen. So lässt sich an Universitäten in Deutschland sowohl katholische wie auch evangelische Theologie studieren. Benachbarte Fachbereich wie die Judaistik und die Islamwissenschaft bemühen sich ebenfalls um eine objektiv-wissenschaftliche Betrachtung ihrer Religionen. Doch obwohl beide Fächer viele Verbindungen zur Methodologie der Theologie bieten, fallen sie streng betrachtet nicht unter diesen Begriff, der er genuin christlich ist.

Der Studiengang kann mit einem Bachelor-, aber auch mit Master- oder Diplomabschluss studiert werden. Im Rahmen des Fachs werden sowohl das Alte und Neue Testament sowie die Kirchengeschichte untersucht. Hinzu kommen Dogmatik und Ethik sowie Religionspädagogik. Katholische wie evangelische Theologen erforschen die Inhalte des antiken und mittelalterlichen Christentums, ihre normativen Grundlagen, die Auslegung der Schriften und die Entwicklung der christlichen Lehre. Im Rahmen einer systematischen Untersuchung werden auch die fundamentaltheologischen Aspekte erfasst, die sich mit der Diskrepanz zwischen Glaubensinhalten und wissenschaftlicher Rationalität befassen. Darüber hinaus fällt die Ethik, sofern sie nicht der Philosophie zuzuordnen ist, ebenfalls in den Bereich der Theologie.

Absolventen der Theologie sind qualifiziert, in der Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung, etwa als Religionslehrer, tätig zu werden. Auch Karrieren im kirchlichen Bereich sind mit einem abgeschlossenen Theologiestudium möglich. Dabei bleibt es dem jeweiligen Studierenden überlassen, ob er sich der weltlichen Seite der Kirche zuwenden oder den Schritt in Richtung Priestertum gehen möchte. Dies kommt aber nur für eine kleine Anzahl Absolventen des Faches tatsächlich in Frage.

Übliches Studienangebot der Theologie

 

Altes Testament – Der erste Teil der Bibel wird insbesondere im Hinblick auf seine Entstehung und Wirkung untersucht. Dabei stehen die Geschichte Israels, das Gottesbild und die Theologie im Mittelpunkt. Für ein fachwissenschaftliches Studium sind zumindest Grundkenntnisse des Hebräischen unabdingbar.

Neues Testament – Das Leben Jesu, seine Lehre und seine Wirkung stehen im Zentrum dies Studienabschnittes. Neben der historischen Betrachtung ist insbesondere der theologische Blickwinkeln Bedeutung. Tod, Erlösung und ewiges Leben sind zentrale Elemente. Kenntnisse in Altgriechisch sind für diesen Teil des Studiums essenziell.

Kirchengeschichte – Die Entwicklung der christlichen Kirche von den Urchristen über den Weg zur bestimmenden Macht des Mittelalters bis in die Neuzeit ist Gegenstand der Kirchengeschichte. An vielen Universitäten werden die entsprechenden Seminare von der Fakultät für Geschichtswissenschaft angeboten.

Dogmatik und Ethik – Was sagt die christliche Religion über das Sein, über Leben und Tod? Welche moralischen Grundsätze und welche Vorstellungen von der Welt werden vermittelt? Wer ist Gott, wer Jesus, wer der Heilige Geist? Diesen Fragen nachzugehen und sie auch für sich selbst zu beantworten, ist essenzieller Teil des Studiums.

Praktische Theologie und Religionspädagogik: Anwendung von Religion im Alltag. Seelsorge, Hilfe und Predigt, aber auch das Unterrichten an Kindergärten, Schulen und Hochschule fällt in diesen Bereich.

 

alt

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Aufgeschlagene BibelDas Verfassen theologische Texte verlangt, wie von Papst Benedikt XVI. gefordert, „Glaube und Vernunft“. Dies setzt neben der wissenschaftlichen Methodik und fachspezifischen Kenntnissen auch ein gewisses Feingefühl im Umgang mit Sprache und der hochemotionalen Thematik des Glaubens an sich voraus. Die Theologie als ergiebiges Forschungs- und Betätigungsfeld bietet deshalb gute Gründe, akademische Ghostwriter einzusetzen, die es durch ihre universitäre Ausbildung gewohnt sind, mit komplexen Fragestellungen umzugehen.

Theologische Texte, wie etwa der Beitrag in einer Fachzeitschrift oder eine Bachelorarbeit, umfassen ein breites Spektrum an Fragestellungen. Von rein kirchenhistorischen Betrachtungen über Diskussionen zur Frage der Theodizee bis hin zu metaphysischen Untersuchungen von Dogmen und Glaubensinhalte stehen zahlreiche Themenfelder zur Wahl.

Ghostwriter können als Berater dienen, wenn ein Text konzipiert und die nötige Literatur hierfür zu recherchieren ist. Zudem schreiben sie ganze Aufsätze oder Textbeispiele, die als Vorlagen beispielsweise für eine Ghostwriting-BachelorarbeitGhostwriting-MasterarbeitGhostwriting-Diplomarbeit oder sogar Ghostwriting-Dissertation genutzt werden können.

Jetzt anrufen!

Aktuelle Themen in unserem Blog

Was macht einen guten akademischen Ghostwriter aus?Was macht einen guten akademischen Ghostwriter aus?

Jeder kann sich heute als Ghostwriter bezeichnen – daher sind die qualitativen Unterschiede groß.

Lesen Sie mehr

Akademisches Schreiben am PC: Der LiteraturkatalogAkademisches Schreiben am PC: Der Literaturkatalog

Wo sich früher Bücher und kopierte Aufsätze aus der Bibliothek stapelten, wo Pakete und Zeitschriften eintrafen und begierig aufgeschlagen wurden, wo markiert und geforscht wurde, scheint heute Friedhofsruhe eingekehrt zu sein. Denn das Chaos hat sich in den virtuellen Raum zurückgezogen.

Lesen Sie mehr

Schreiben als GewohnheitSchreiben als Gewohnheit

Wer viel schreibt, schreibt besser. Und wer sich im Studium mehr damit beschäftigt, Ausreden für Untätigkeit zurechtzulegen, als zu arbeiten, sollte seine Trägheit überwinden und endlich loszulegen.

Lesen Sie mehr