Der Begriff des Assignments im Bildungsbereich bedeutet, dass Studenten mit einer Aufgabe betraut werden, die außerhalb der Vorlesungen oder Seminare zu leisten ist. Abhängig vom Studienfach und den Seminarthemen, besteht ein Assignment meistens aus einer kurzen Ausarbeitung zu einem vorgegebenen Thema. Trotz der Vorgaben und Anleitungen muss eigenständig gearbeitet werden.

Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Assignment schreiben als Grundlage

Wer eine Karriere in Forschung oder Bildung anstrebt, muss in der Lage sein, selbst wissenschaftlich zu arbeiten. Daher führt kein Weg daran vorbei, diese Fähigkeiten zu erlernen. Die ersten Arbeiten, die während des Studiums übernommen werden, spielen dabei eine zentrale Rolle, vermitteln sie doch jene Grundkenntnisse zu Formalien und Strategien, die bei jeder späteren wissenschaftlichen Beschäftigung nötig sind.

Es ist gerade für Studienanfänger nicht immer einfach, ein Assignment zu bewältigen; sie müssen die Literatur zum Thema suchen und lesen, eine sinnvolle Gliederung schaffen und das Gerüst mit Inhalt füllen.

Wie soll man beim Assignment vorgehen?

Die Wissenschaft ist komplex und in weiten Teilen unübersichtlich. Es geht bei einem Assignment, das oft nur wenige Seiten umfasst, nicht darum, Theorien in ihrem gesamten Umfang darzustellen, fundierte Kritik an den Thesen etablierter Autoren zu üben oder zu neuen, bahnbrechenden Erkenntnissen zu gelangen. Vielmehr besteht die Aufgabe eines Assignments darin, sich selbst und dem Dozenten zu beweisen, dass der Umgang mit wissenschaftlichen Fragestellungen erlernt wurde.

Wem es gelingt, einige Anfängerfehler zu vermeiden, der hat bereits einen Großteil der Wegstrecke hin zu einem erfolgreichen Assignment zurückgelegt. Zu diesen Anfängerfehlern und Problemen zählen:

  • Die Unfähigkeit, die eigene Arbeitszeit sinnvoll zu organisieren (Stichwort Prokrastination)
  • Die Unfähigkeit, sich klar und knapp auszudrücken: Oft wird bei einem Assignment eine Seitenzahl oder ein Spielraum vorgegeben, der nicht über-, aber auch nicht unterschritten werden sollte. Es muss also genau durchdacht werden, wie der Inhalt aufgeteilt werden soll. Hierbei hilft ein Exposé, in dem bereits der Seitenumfang der Kapitel angegeben wird.
  • Der Wunsch danach, die „perfekte“ Arbeit abzuliefern – Diese gibt es nicht; Ein Thema kann aus völlig unterschiedlichen Perspektiven bearbeitet werden, die alle treffend sind. Es führen viele Wege zum Ziel – vorausgesetzt, Student oder Dozent leiden nicht unter Tunnelblick. So sehr Perfektionismus bei der wissenschaftlichen Arbeit wünschenswert ist, so schädlich können überzogene Ansprüche an den eigenen Text sein. Jede Arbeit – so auch die wissenschaftliche – besteht in einem Organisationsprozess, der auch eine thematische Auswahl treffen muss; Dabei ist eine zu große Themenfülle ungünstig und deutet auch darauf hin, dass die Arbeit schlecht strukturiert wurde.
alt

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Ghostwriting-Agenturen leisten Hilfestellungen

Professionelle Ghostwriting-Agenturen bieten eine große Bandbreite an Dienstleistungen, die weit über das Erstellen von wissenschaftlichen Texten hinausgeht. Akademische Ghostwriter sind stets Spezialisten des jeweiligen Themenschwerpunkts und können daher von Anfang an bei einem Auftrag, beziehungsweise Assignment, Hilfestellung leisten. Als versierter Profi kann dieser während des Schreibprozesses sämtliche Fragen rund um die wissenschaftliche Arbeit beantworten.

Ist die Arbeit fertig geschrieben, kann der Ghostwriter noch einmal zum Einsatz kommen und ein professionelles Lektorat durchführen. Auf Freunde und Kommilitonen, welche die Arbeit Korrektur lesen, sollten sich Studenten im Ernstfall nicht unbedingt verlassen.

Auch bei der Plagiatsprüfung sollten Studierende keine Kompromisse eingehen und sicher sein können, dass sämtliche Zitate und Ideen Dritter richtig gekennzeichnet sind. Zwar bietet beispielsweise das Internet unterschiedlichste Tools zur eigenständigen Plagiatsprüfung an, jedoch ist eine Plagiatsprüfung vom Experten durch nichts zu ersetzen. Ghostwriter sind Spezialisten auf dem jeweiligen Fachgebiet und kennen daher nahezu jede Primär- und Sekundärliteratur – eine ordnungsgemäße Zitierweise und ein vollständiges Literaturverzeichnis ist somit garantiert.

Unterstützung durch Dr. Franke-Consulting

Beim Verfassen von Assignments können unterschiedliche Hilfen in Anspruch genommen werden. Vom Gespräch mit Kommilitonen bis hin zur professionellen Textberatung, beispielsweise durch Ghostwriting-Agenturen wie Dr. Franke-Consulting.

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf oder füllen Sie ganz einfach unsere Checkliste aus. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen!