Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Proposal

Ein Proposal ist im wissenschaftlichen Sprachgebrauch nichts anderes als ein konkreter Plan, wie und mit welchen Mitteln eine Arbeit erstellt werden soll. So sollte vorab ein Proposal oder ein Exposé zu einer Bachelorarbeit, zu einer Masterarbeit oder auch zu einer Dissertation erstellt werden. Obwohl bei diesen drei Typen völlig unterschiedliche Leistungsniveaus erwartet werden können, sind die grundsätzlichen Anforderungen an eine wissenschaftliche Vorgehensweise ähnlich.

Warum ein Proposal schreiben?

Ein Proposal gibt detailliert über die Problemstellung, über die Zielsetzung und die dafür verwendeten Mittel Aufschluss. Konkret bedeutet dies, dass zunächst eine wissenschaftlich geeignete Fragestellung gefunden werden muss, die bereits auf dem bisherigen Stand der Forschung aufbaut und sich ein spezielles Thema zur Untersuchung herausgreift. In ihrem Buch „Proposals that Work“ beschreiben die Autoren Locke, Spirduso und Silverman die drei grundlegenden Funktionen eines Arbeitsentwurfs:

I
Erstens ist das Proposal eine an die Gutachter gerichtete Kommunikation, die über die Ziele des Studierenden Aufschluss gibt. Eine klare, zielstrebige Ausdrucksweise, die ein Problem auf wissenschaftlich sinnvolle und nachvollziehbare Art erörtert, verbessert die Chance, akzeptiert zu werden, massiv.
II
Zweitens ist das Proposal ein Plan, wie die Arbeit organisiert werden soll. Dabei ist zu beachten, dass eine Arbeit nur so gut sein kann, wie ihre Grundkonstruktion es erlaubt. Späte Geistesblitze können meist nicht mehr retten, was in der Planungsphase versäumt wurde.
III
Drittens bildet das Proposal auch die Grundlage, auf der später gearbeitet wird – handelt es sich beispielsweise um die Vorlage für ein umfangreiches Forschungsvorhaben, an dem viele Parteien beteiligt sind, so dient das Proposal als ein Vertragsbestandteil und hat somit auch rechtliche Konsequenzen.

Die Planung eines Proposals

Ein Proposal steht und fällt mit der verwendeten Literatur. So ist es extrem wichtig, sich im Laufe der Planung einen Überblick über die in Frage kommenden Werke zu verschaffen, um die bedeutendsten Autoren und ihre Theorien zu identifizieren. Ausgehend davon lässt sich in einem weiteren Schritt der Stand der Forschung prüfen. Dabei sind für ein Proposal, das neue Erkenntnisse liefern sollte, gerade jene Gebiete interessant, die bisher vernachlässigt wurden. Häufig finden sich in wissenschaftlichen Arbeiten Hinweise darauf, wo noch Forschungsbedarf besteht.

Im Idealfall lässt sich die Fragestellung, die das Kernproblem der Arbeit ausdrückt, direkt in eine Gliederung übersetzen. Sie bildet dann den Roten Faden, der die Arbeit vorstrukturiert. In vielen Fällen ist das Verfassen eines Proposals jedoch schwieriger: Ist die Hauptfrage zu komplex, bietet sich eine Unterteilung in mehrere Abschnitte an, die getrennt voneinander bearbeitet werden können. Die Planung eines Proposals ist eine längerfristige Aufgabe, die eine beständige Suche nach offenen Problemen, nach geeigneter Literatur und sinnvollen Lösungsstrategien umfasst.

Wofür eignen sich Proposals noch?

Neben Bachelorarbeit, Masterarbeit und Dissertation finden Proposals auch noch in anderen Bereichen Anwendung. So gelten Sie in manchen wissenschaftlichen Disziplinen als eine Art Vorschlag, Angebot oder Antrag und sollen gegebenenfalls zeigen, wie ein Themenfeld beispielsweise analysiert oder bearbeitet werden sollte. Bei Übersetzungen geben Proposals dem Übersetzer weitere Informationen für seine Arbeit – stehen wissenschaftliche Fachausdrücke ja nicht immer in einem Wörterbuch.

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Ein Proposal vom Ghostwriter?

Während für wissenschaftliche Arbeiten, insbesondere für Prüfungsleistungen, die Forderung nach dem selbstständigen Verfassen gerechtfertigt ist, so gilt dies nicht für das Proposal, das lediglich einen Entwurf darstellt. Dass dabei auch Hilfe in Anspruch genommen werden darf, ist selbstverständlich; kaum jemand wird ein Proposal vorlegen, ohne es zumindest mit einigen Kommilitonen besprochen zu haben. Dabei können deren Denkanstöße aufgegriffen und verwertet werden. Dies gilt natürlich auch für die Beratung, die von Ghostwritern oder Textagenturen stammt – so ist Proposal-Ghostwriting keine Seltenheit im deutschen Wissenschaftsbetrieb.

Unterstützung vom Profi Dr. Franke-Consulting

Benötigen Sie Hilfe bei der strukturierten Erstellung eines Proposals? Dann können Sie sich gerne an uns wenden! Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf oder füllen Sie unsere Checkliste aus – nach kurzer Zeit bekommen Sie eine Rückmeldung oder ein unverbindliches Angebot.