Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 544 06 68
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Die Lehre von Erziehung und Bildung

ErziehungswissenschaftenDie Pädagogik oder Erziehungswissenschaft untersucht die theoretischen und praktischen Grundlagen von Erziehung und Bildung. Dabei wird zwischen einem allgemeinen und einem angewandten pädagogischen Bereich unterschieden. Neben der Evaluation und Optimierung von Lernmethoden für Schüler spielt auch die Erwachsenenbildung eine große Rolle.

Die Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen war in den verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte von unterschiedlich hoher Bedeutung. Schon in der Antike und auch im Mittelalter gab es ein Schulwesen. Gelehrt wurden aber oft nur die Grundlagen im Rechnen, Lesen und Schreiben. Zudem war Bildung meist nur den Jungen der oberen Schichten vorbehalten. Kinder von niederer Geburt, also die Masse der Bevölkerung, gingen bei den Eltern in die Lehre und führten dann das Handwerk des Vaters fort. Eine allgemeine Schulpflicht wurde flächendeckend erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingeführt.

Textbild Erziehungswissenschaften Schiefertafel

Inhaltlich setzte sich die Wissenschaft gegen die Kirche durch. Doch die Debatte, auf welche Weise Kinder am besten lernen, welches Wissen für sie angemessen und wie dies zu vermitteln ist, hatte gerade erst begonnen. In der Erziehungswissenschaft konkurrieren zahlreiche unterschiedliche Ansätze, die vom strengen bis hin zum antiautoritären Stil reichen. Folgen die meisten Schulen heute dem humanistischen Ansatz einer umfassenden Allgemeinbildung, so kann doch keine erziehungswissenschaftliche Richtung für sich beanspruchen, immer und in jedem Fall „richtig“ zu sein, da die Charaktere der Kinder und Jugendlichen ebenso große Unterschiede aufweisen wie die Fächer, in denen sie geschult werden.

alt

Von der Kunst, zu Lehren

Textbild Erziehungswissenschaft Whiteboard mit Text

Die Erziehungswissenschaft arbeitet mit den Erkenntnissen der Soziologie, der Psychologie und Philosophie. Entsprechend breit gefächert ist das Lehrangebot im Studium. In den Einführungsveranstaltungen des Bachelors wird die Geschichte von Bildung und Erziehung ebenso beleuchtet, wie das eigentliche pädagogische Handeln. Techniken, Methoden und ihre Konsequenzen werden umfassend vorgestellt, erläutert und kritisch hinterfragt. Zudem werden den Studierenden die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt, die schließlich in der eigenen Forschung zur Anwendung gebracht werden.

Neben Wissen in Bereichen wie Management, Sozialisation und Organisation von Bildung müssen Pädagogen sich heute auch mit einer Vielzahl an Medien auseinandersetzen. Die Bandbreite reicht vom richtigen Umgang mit sozialen Medien über die Auseinandersetzung mit Computerspielen bis zur Frage, ab wann ein Handy eigentlich angemessen ist. Studierende im Bachelor der Erziehungswissenschaften absolvieren zudem Praktika, in denen sie ihre erlernten Fähigkeit zur Anwendung bringen dürfen.

Im einen anschließenden Master wird das Fachwissen vertieft. So ist es beispielsweise möglich, Musikpädagogik, Medienpädagogik oder die Pädagogik der Kindheit als Schwerpunkt des Studiengangs zu wählen und sich entsprechend zu spezialisieren.

Am Ende des Studiums steht eine umfassende wissenschaftliche Arbeit, die häufig eine enorme Hürde für die Studenten der Erziehungswissenschaften darstellt. Um einen Bachelor, ein Diplom oder Master zu erhalten, müssen die Themenwahl und der inhaltliche Aufbau stimmig sein. Auch der aktuelle Stand der Forschung des Faches und ein Überblick über die wichtigsten theoretischen Werke der Pädagogik sind gefordert. Hinzu kommen zahlreiche Formalien und Regelungen, welche die gute wissenschaftliche Praxis vorschreibt und deren Beherrschung eines der relevantesten Benotungskriterien der Bachelorarbeit ist. Unsere Ghostwriter können helfen, Licht in das Dickicht zu bringen. Sie arbeiten sich gemeinsam mit den Studenten in die Thematik ein,  unterstützen bei der Texterstellung oder erstellen Vorlagen, nach denen eine Abschlussarbeit problemlos angefertigt werden kann.

Jetzt beraten lassen!

alt

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Der Ghostwriter in den Erziehungswissenschaften

Für eine gute Arbeit benötigen Sie einen Experten. Wenn Sie selbst keiner sind, lassen Sie sich von einem unserer Ghostwriter helfen. Diese arbeiten im erziehungswissenschaftlichen Bereich, verfügen über eine fundierte Ausbildung und genügend Erfahrungen in der Praxis, um bei der Erstellung von pädagogischen Texten behilflich sein zu können. Sie können in allen Phasen einer Arbeit mit Ideen, Korrekturen und Recherchetipps helfen oder auch eine Textvorlage liefern, die zeigt, wie sich eine Bachelorarbeit, Diplomarbeit oder Masterarbeit schreiben lässt. So profitieren Sie von umfangreichem Fachwissen und Verfassen dennoch eine selbstständige Arbeit — vollkommen legal.

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf!