Kontakt

Wie können unsere Ghostwriter Ihnen beim Schreiben behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 586 33 85
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Literaturwissenschaften

Studium Bücher LiteraturwissenschaftDas Studium der Literaturwissenschaft geht den poetischen und prosaischen Werken von Autoren auf den Grund. Sie will ergründen, auf welche Weise Literatur sich historisch entwickelte, welche Probleme sie aufwarf und wie ihre Rezipienten mit ihr umgingen. Als eigene wissenschaftliche Disziplin hat sie sich aus der akademischen Auseinandersetzung mit der Rhetorik und Poesie entwickelt. Erst später kam der Roman hinzu, der heute von vielen als Kern des Faches angesehen wird. Studenten der Literaturwissenschaft beschäftigen sich mit Autoren, ihren Arbeiten und der gesellschaftlichen Wirkung dieses Schaffens.

Hausarbeiten drehen sich häufig um die Interpretation einzelner Werke oder Autoren, behandeln aber auch die Wirkung auf den Leser, politische Reaktionen oder die Auswirkungen auf andere Medien. Ghostwriter unterstützen Studenten des Faches häufig beim Schreiben. Denn zwischen den literarischen Meisterwerken verschiedener Epochen und dem festen Korsett wissenschaftlicher Texten liegen Welt.

Die Funktion der Literaturwissenschaften

Stapelweise BücherAls Teilbereiche von Bachelor- und Masterstudiengängen bieten sich epochenbezogene, geographische oder methodologische Gliederungen an. Am gängigsten ist die Einteilung in Epochen. Beginnend mit der  Mediävistik, die die Literatur des Früh- und Hochmittelalters untersucht, existieren zahlreiche Fachbereich, die als Schwerpunkt die Romantik, den Sturm und Drang oder den Realismus gewählt haben und so der Literaturwissenschaft ihre grundlegende Struktur geben. Neben dieser Einteilung spielen aber auch die Betrachtung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, beispielsweise die Literatur von Frauen, Juden oder alten Menschen immer wieder eine Rolle. Ebenso wird zwischen Prosa und Poetik differenziert.

Neben dieser sehr europäisch-deutschen Perspektiven haben sich zahlreiche weitere etabliert. Die unterschiedlichen Sprachen der Welt haben – sofern sie ihr Wissen nicht nur mündlich überlieferten – jeweils eigene Literaturwissenschaften hervorgebracht, die in Deutschland etwa im Studium der Slavistik, der Anglistik- oder Amerikanistik oder der Romanistik behandelt werden.

 

Die Vielfalt der Literaturwissenschaften

Das enorme zeitliche wie thematische Feld, dass der Studiengang abdeckt, erfordert umfassendes Allgemeinwissen, literarisches, historisches sowie politisches Verständnis und psychologische Fähigkeiten. Die immense Vielfalt an Ausdrucksformen in Poesie und Prosa, mit denen die Themen – sei es das Lob der göttlichen Ordnung im mittelalterlichen Denken, eine Kritik an den sozialen und politischen Verhältnissen, eine Utopie oder eine schlichte, komödiantische Unterhaltung – behandelt werden, kann schnell verwirrend werden, wenn einem die Zeit oder Muse fehlt, sich eigehend mit Texten auseinanderzusetzen.

Wem aber die Beschäftigung mit dem gedruckten Wort liegt, wer die darin enthaltene gedankliche Schärfe und das Leben der Autoren mittels wissenschaftlicher Methoden ergründen möchte, dürfte mit einem Studium der allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaft sein Traumfach gefunden haben. Gegliedert in die Bereiche „Allgemeine Literaturtheorie“, „Vergleichende Literaturgeschichte“ sowie einen interdisziplinären und einen angewandten Bereich, bietet das Studium ein breites Spektrum an Schwerpunkten, die im späteren Verlauf selbstständig vertieft werden können. Aufgrund seiner hohen theoretischen Anforderungen ist es für Literaturwissenschaftler oft schwer, Berufsperspektiven zu erkennen. Diesem Manko wird mit aktiver Arbeit der Universität entgegengewirkt, die Verbindungen zu Verlagen, Presseabteilungen und Kultureinrichtungen aufbauen, um den Einstieg ins Arbeitsleben zu erleichtern.

Die Abschlussarbeiten in den Literaturwissenschaften schreiben

Abschlussarbeit LiteraturwissenschaftEine BachelorarbeitDiplomarbeit oder Masterarbeit in den Literaturwissenschaften ist leider weniger eine literarische Aufgabe, als vielmehr eine harte Probe. Bei der Erstellung müssen die im Studium erlernten Kompetenzen angewendet und nachgewiesen werden. Es gilt vor allem, Quellen zu bearbeiten, wissenschaftliche Literatur zu beschaffen und diese strukturiert auszuwerten. Nicht selten kommt auch die quantitative Literaturwissenschaft mit einem umfassenden statistischen Instrumentarium zur Anwendung, das eine intensivere Auswertung von Bedeutungszusammenhängen ermöglicht. Ghostwriter können in diesem komplexen Prozess wertvolle Hilfestellung leisten.

Jetzt beraten lassen!

alt

Hilfe von der Ghostwriting-Agentur Dr. Franke-Consulting

Obwohl die Arbeit natürlich selbst verfasst werden muss, können einzelne Schritte, etwa die Literaturrecherche oder das Lektorat ausgelagert werden. Zahlreiche Agenturen bieten auch einen Schreibservice beziehungsweise die Dienste von Ghostwritern an, die einem Text den letzten Schliff geben und die auch in der Lage sind, eine Vorlage für den eigenen Schreibprozess in Form einer Seminararbeit, einer Magisterarbeit oder Dissertation, nach akademischen, literaturwissenschaftlichen Kriterien zu erstellen.

Akademische Ghostwriter helfen Ihnen dabei, Ihre Arbeit zu einem guten Abschluss zu bringen. Sie liefern nicht nur Vorschläge bei der Themensuche, sondern begleiten den Schreibprozess in jeder Phase. Sie beraten und liefern auf Wunsch auch eine komplett ausformulierte, druckreife Gestaltungsvorlage für unterschiedlichste Textarten wie eine Ghostwriting-Hausarbeit, eine Ghostwriting-Bachelorarbeit oder eine Ghostwriting-Masterarbeit. 

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf!

Aktuelle Themen in unserem Blog

Ein Ausflug in die Spieltheorie (II): Prisoner's DilemmaEin Ausflug in die Spieltheorie (II): Prisoner’s Dilemma

Um das Handeln von Akteuren besser nachvollziehen zu können, existieren mehrere spieltheoretische Ansätze. Eines davon besteht im „Gefangenendilemma“.

Lesen Sie mehr

Bücherwissen und InternetwissenBücherwissen und Internetwissen

Für die meisten Studenten, die sich erstmals vor der Aufgabe sehen, ein Thema auf wissenschaftliche Art zu bearbeiten, dürfte der Weg ins Internet kürzer sein als der in die Bibliothek; Schnell ist Google befragt und wirft eine Vielzahl von nützlichen und weniger nützlichen Links aus.

Lesen Sie mehr

Was ist „gute wissenschaftliche Literatur“?Was ist „gute wissenschaftliche Literatur“?

Die Literatursuche bei wissenschaftlichen Arbeiten verläuft selten gradlinig; Gerade dann, wenn es sich um einen längeren Text wie etwa eine Bachelorarbeit handelt, ist eine monatelange Beschäftigung mit dem Thema nötig; Suchbegriffe werden genutzt und verworfen, ebenso wird die Ausgangsliteratur nach und nach durch passendere Werke ersetzt.

Lesen Sie mehr