Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen, benötigen Unterstützung im Studium oder möchten ein unverbindliches Angebot zu Ihrer Anfrage? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne:

Dr. Franke-Consulting
DE: +49 (0) 5731 — 300 25 85
CH: +41 (0) 41 — 586 33 85
kontakt@drfranke.de

Weiter zu Kontakt & Anfahrt

Bedeutung und Inhalt der Sozialen Arbeit

Schwarz-weiß Bild junge Erwachsene

Als wissenschaftliche Disziplin noch relativ jung, ist der Kern der Sozialen Arbeit ein praxisorientierter Zugang zu Themen der Soziologie und der Sozialpädagogik. Dabei zieht sie theoretische und empirische Erkenntnisse aus den verschiedenen Sozialwissenschaften und übersetzt diese in konkrete Handlungsvorschläge. Erst 2001 als Fachwissenschaft anerkannt, ist sie interdisziplinär angelegt und strebt nach der Lösung realer, in der Praxis auftretender Probleme. Dabei greift sie insbesondere auf die Inhalte und Methoden der Soziologie, der Psychologie und den Wirtschaftswissenschaften zurück. Die Soziale Arbeit selbst ist somit das praktische Pendant zu den wissenschaftlich angelegten Fächern.

Schwerpunkte des Studiums

Das Studium der Sozialen Arbeit ist in zwei große Themenblöcke geteilt. Im ersten stehen die Theorien und Diskurse der Sozialwissenschaften, aber auch rechtliche, psychologische und ökonomische Aspekte im Mittelpunkt. Im zweiten werden mittels Rollenspiele, Praxisseminaren und Praktika konkret Fähigkeiten und Techniken erlernt, mit verschiedenen Situationen und Problematiken umzugehen. Die Ausrichtung auf einen späteren Einsatz im sozialen Bereich ist in diesem Studiengang besonders hoch. Für den Großteil der Absolventen schließt sich an den Bachelor ein praktisches Jahr an. In einem ebenfalls möglichen, anschließenden Masterstudiengang können Studenten ihr Wissen um eine bestimmte Fachdisziplin erweitern und sich so beispielsweise auf Kinder- und Jugendarbeit, Beratungstätigkeiten oder die Musiktherapie spezialisieren.

Die Soziale Arbeit kann, je nach Universität, als Diplom-, Bachelor- oder als vertiefender Masterstudiengang studiert werden. Ziel des Studiums ist es, die Studierenden in die Lage versetzen, soziale Problemsituationen zu erkennen, zu bewerten und professionell zu bearbeiten. Zu diesem Zweck wird auch auf aktive oder ehemalige Sozialarbeiter als (Gast)Dozenten zurückgegriffen.

Das Studium der Sozialen Arbeit weist wegen der zahlreichen Wissenschaftsdisziplinen, die ihr zugrunde liegen, eine erstaunliche Variationsbreite auf. Dies betrifft nicht nur die theoretische Ausrichtung, sondern auch die inhaltlichen Beispiele, die oft direkt aus der Praxis der Sozialen Arbeit entnommen werden.

Themen der Sozialen Arbeit

Sozialwissenschaften – Als theoretische Grundlage der Sozialen Arbeit dienen die Erkenntnisse der Soziologie über Gesellschaft, Gruppen und Einzelpersonen. An vielen Hochschulen ist dieser Teilbereich fächerübergreifend angelegt.

Psychologie und Ethik – Um Menschen zu verstehen, benötigen Sozialarbeiter Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl. Welche Werte und Normen maßgeblich sind und wie das richtige Verhältnis zwischen Hilfe und Entmündigung zu gewährleisten ist, wird in diesem Studienabschnitt vermittelt.

Pädagogik – Die Vermittlung von Wissen, von Verhaltens- und Denkweisen erfordert oftmals ein auf den Rezipienten zugeschnittenes Vorgehen. Die Pädagogik vermittelt Techniken und Konzept, die auf diesem Weg zum Erfolg führen.  

Sozialrecht – Sich zwischen Ansprüchen, Forderungen und Optionen zurechtzufinden, Klienten bei Anträgen helfen zu können und zu wissen, welche Rechte auch der Sozialarbeiter selbst hat, ist ein wichtiger, wenngleich auf komplexer Teil des Studiengangs. Masterstudenten können Sozialrecht als Schwerpunkt eines weiterführenden Studiums wählen.

Betriebswirtschaft – Soziale Arbeit macht sich in der theoretischen Konzeption frei von finanziellen Zwängen. Dennoch müssen sich auch Sozialarbeiter Gedanken über ihre Vergütung und die Bezahlbarkeit von Methoden beschäftigen. Der Studiengang vermittelt hier grundlegende Konzepte. Eine Vertiefung im Master ist möglich

 

alt

Berufsperspektiven in der Sozialen Arbeit

 

Hand zur Hilfe reichenSchwerpunkt der Sozialarbeit ist die Hilfe und Unterstützung anderer. Besonders an gesellschaftlichen Brennpunkten sind Sozialarbeiter im Einsatz. Die Arbeitsfelder umfassen die Unterstützung von Familien, Kindern und Jugendlichen, die Hilfe bei Suchtproblemen, Beratungen bei Geld- oder Rechtsproblemen und die Fürsorge für Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen sowie Senioren. Auch in der Prävention und Beratung finden Absolventen der Sozialen Arbeit Anstellung.

Dabei kommen unterschiedlichste Techniken zum Einsatz. Vom Case-Work/Case-Management, das sich den Einzelfall vornimmt, bis hin zu einer Sozialarbeit, die für größere Gruppen oder das gesamte Gemeinwesen geleistet wird, sind verschiedene Schwerpunkte möglich.

alt

Wir schaffen Wissen

Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr

Ghostwriter in der Sozialen Arbeit

Der theoretische Teil der Sozialen Arbeit erfordert insbesondere während des Bachelor- und Masterstudiums, unter Umständen aber auch in der späteren Karriere, das Verfassen wissenschaftlicher Texte. Diese behandeln eine akademische Fragestellung und berücksichtigen zudem die erforderlichen Formalien. Ghostwriter sind in der Lage, bei einer Vielzahl dieser Tätigkeiten Hilfestellung zu geben – angefangen von der Literaturrecherche über das Exzerpieren von Texten und dem Erstellen von Vorlagen für eine Ghostwriter-HausarbeitGhostwriter-Bachelorarbeit oder Ghostwriter-Magisterarbeit bis hin zum Endlektorat können fast alle Aufgaben an diese Profis abgegeben werden.

Aktuelle Themen in unserem Blog

Ein Ausflug in die Spieltheorie (I): Chicken!Ein Ausflug in die Spieltheorie (I): Chicken!

Die Spieltheorie kommt immer dann ins besagte Spiel, wenn die Qualität von Entscheidungen oder Handlungen theoretisch geprüft werden soll. Zwei Modelle stechen hierbei hervor.

Lesen Sie mehr

Die Klassiker lesen: AristotelesDie Klassiker lesen: Aristoteles

Der Denker ist in vielen Studienfächern präsent und genießt dabei noch immer größte Aktualität.

Lesen Sie mehr

Fächer intern: Ghostwriting in der VolkswirtschaftslehreFächer intern: Ghostwriting in der Volkswirtschaftslehre

Die Volkswirtschaftslehre steht seit langer Zeit für das Studium der großen wirtschaftlichen Zusammenhänge, die sich auf nationalen und internationalen Märkten ergeben. Dazu gehören auch jene Rahmenbedingungen, die den heutigen Güter- und Kapitaltransfer kennzeichnen. Als problematisch für viele Studenten erweist sich dabei der mathematisch/statistische Teil.

Lesen Sie mehr