Dr. Franke-Consulting ist eine 1988 gegründete Ghostwriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten spezialisiert hat. Unsere Ghostwriter arbeiten diskret und zuverlässig. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren Erfolg!

Erfahren Sie mehr!

Ghostwriting seit über 25 Jahren.
Bereits seit 1988 sind wir erfolgreich als wissenschaftliche Ghostwriting-Agentur für unsere Kunden tätig.

Fachspezifische Autoren.
Wir beschäftigen ausschließlich hochqualifizierte Akademiker, die dem Schwerpunkt Ihrer Arbeit entsprechend ausgewählt werden.

Eilige Aufträge.
Unsere Kapazität ermöglicht es uns, auch sehr eilige Aufträge noch fristgerecht fertigstellen zu können.

Sicherheit & Diskretion.
Alle persönlichen und auftragsbezogenen Daten werden von uns absolut vertraulich behandelt.

„Ich bin mächtig von diesem Tempo beeindruckt, habe mit einer derart zügigen Abwicklung gar nicht gerechnet. Entschuldigung für meine Ungeduld, ich habe mir, trotz des Termindrucks, die hervorragende Qualität Ihrer Arbeit nochmals durch Dritte bestätigen lassen. […]“

Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Kunden

Aus Diskretionsgründen wurden die Kommentare nachträglich anonymisiert, inhaltlich aber nicht verändert.

Professionelles akademisches Ghostwriting seit 1988

Die hochqualifizierten akademischen Ghostwriter von Dr. Franke-Consulting arbeiten für Sie in den verschiedensten Fachbereichen — wissenschaftlich, interdisziplinär, vertraulich, kostengünstig und termingerecht. Unsere große Kapazität und langjährige Erfahrung erlauben es uns, auch größere Aufträge zügig, in Ihrem Sinne, zu bearbeiten.

Seit 1988 sind wir im deutschsprachigen Raum als wissenschaftliches Text- und Schreibbüro äußerst erfolgreich im Dienste unserer Kunden tätig. Der Begriff des Akademischen Ghostwriters wurde von uns erstmals Anfang der 90er Jahre verwendet und in den Folgejahren auch geprägt. Wir arbeiten ausschließlich mit hochqualifizierten Akademikern, die mindestens einen Universitätsabschluss mit Prädikatsexamen nachweisen können. Für jeden Ghostwriting-Auftrag setzen wir nur Mitarbeiter mit dem erforderlichen Schwerpunkt ein.

Unser Leistungsspektrum, die Gesamtzahl aller erfolgreich abgewickelten Aufträge, unsere Kapazität an akademischen Ghostwritern und unsere Umsatzstärke sind das Ergebnis einer langjährigen, vertrauensvollen und kontinuierlichen Arbeit für unsere Kunden. In unserer, mehrere hundert Akademiker umfassenden, Datenbank finden wir auch den für Ihre Anfrage passenden wissenschaftlichen Ghostwriter.

Falls Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne per Mail, telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Jetzt Kontakt anfordern!

alt

Aktuelle Themen in unserem Blog

Ideologie erkennen (II): Die Sprache der WirtschaftIdeologie erkennen (II): Die Sprache der Wirtschaft

Nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche Akteure bemühen sich nach Kräften, uns ihre Sicht der Dinge nahezubringen. Bevorzugtes Mittel dazu ist ein spezielles Vokabular, das durch gezielten Einsatz und oftmalige Wiederholung wirken soll.

Lesen Sie mehr

Bücherwissen und InternetwissenBücherwissen und Internetwissen

Über die Stärken und Schwächen der beiden Quellenarten

Lesen Sie mehr

Ideologie erkennen (I): Die  Sprache der PolitikIdeologie erkennen (I): Die Sprache der Politik

Die Sprache formt das Denken und der Ausdruck von Gedanken findet innerhalb der Sprache statt. Gerade im politischen Bereich bemühen sich viele Akteure, die Sprache für ihre Zwecke umzugestalten.

Lesen Sie mehr

Selbsteinschätzung im Studium (II): Der Dunning-Kruger-EffektSelbsteinschätzung im Studium (II): Der Dunning-Kruger-Effekt

Interessanterweise trägt gerade die Inkompetenz in einigen Fällen dazu bei, sich selbst für besonders kompetent zu halten.

Lesen Sie mehr

Was ist „gute wissenschaftliche Literatur“?Was ist „gute wissenschaftliche Literatur“?

Wie bei vielen Themen, gehen auch hier die Meinungen auseinander.

Lesen Sie mehr

Selbsteinschätzung im Studium (I): Das Impostor-SyndromSelbsteinschätzung im Studium (I): Das Impostor-Syndrom

Während die meisten Menschen glauben, über eine realistische Selbsteinschätzung zu verfügen, sind einige Gefahrenquellen kaum bekannt.

Lesen Sie mehr